Tipps & Tricks

Warum man ein Hochzeitsalbum gestalten sollte.

Das Hochzeitsalbum ist sicherlich DAS Erinnerungsstück an eurem Hochzeitsfest. Kein Tag könnte emotionaler und voller Liebe sein, als der Hochzeitstag. So viel Aufregung, so viel Vorfreude und so viele tolle Momente! 

Die schönsten Erinnerungen und Momente werden festgehalte und das Fotoalbum wird mit den Jahren an Wert gewinnen. Damit ihr auch in Zukunft noch Freude daran habt, möchten wir euch hier einige Ideen und Tipps  für die Gestaltung eures Fotoalbums zur Hochzeit geben.

Auch wenn ihr hunderte wunderschöne Bilder von eurem Hochzeitsfest und euch  als Brautpaar habt, ist weniger mehr. Das Fotoalbum sollte nicht eine Aneinanderreihung aller Bilder mit dem gleichen Motiv sein, sondern eine Erinnerung an die schönsten Momente von eurer Hochzeit darstellen.

Beschränkt euch so gut wie möglich auf die besten Bilder, denn dann wird das Fotobuch ein tolles Erinnerungsstück, das man immer wieder gerne anschaut.

Achtet darauf, dass die Bilder thematisch auf den Doppelseiten zusammenpassen und auch der zeitliche Ablauf stimmt. Möchtet ihr alles in einem Hochzeit-Fotobuch festhalten, dann könnt ihr z.B. mit den Vorbereitungen zur Hochzeit beginnen und mit der Hochzeitsfeier, dem Hochzeitstanz aufhören. Wer es mag, kann Gedichte und Zitate hinzufügen.

Eine tolle Idee ist es, am Anfang oder am Ende vom Hochzeitsalbum noch ein paar Seiten frei zu lassen, um kleine Erinnerungsstücke mit einzukleben, wie z.B:

  • Hochzeitseinladung

  • Tisch- und Menükarte

  • getrocknete Blüte der Tischdeko

  • Antennenschleife

  • Stoffmuster des Brautkleides

  • besondere Glückwünsche, etc.

 

Falls ihr keinen Platz im Album habt, könnt ihr das Fotoalbum auch in einer speziellen Box aufbewahren und dort die Erinnerungsstücke hineinlegen.

 

Wir hoffen die Tipps können euch helfen bei der Gestaltung von euerm Hochzeitsalbum.